Für die Zukunft gut gedämmt.

 Presse

 URSA Mehrweg-Paletten

 7.3.2022

 

Ab April 2022 führt der Dämmstoffhersteller URSA ein nachhaltiges Mehrwegsystem für Holzpaletten ein. Damit leistet URSA einen weiteren wichtigen Beitrag für mehr Nachhaltigkeit und zum Schutz unserer Natur: Durch den mehrfachen Einsatz der Paletten werden deutlichweniger Bäume gefällt und lassen sich CO2-Emissionen und Abfallaufkommen nachhaltig reduzieren.

 

Die Mineralwolle-Dämmstoffe URSA GEO und URSA PUREONE stehen ab April auf Mehrweg-Paletten: Grundsätzlich liefert URSA seine Produkte weiterhin auf Holzpaletten. Neu hingegen ist, dass die leeren Paletten von einem Service-Partner abgeholt, kontrolliert, instandgesetzt und anschließend in den Kreislauf zurückgeführt werden. Damit der Effekt für unsere Natur größtmöglich ist, hat sich URSA entschieden diesen Service mit einem Paletten-Pfandsystem zu versehen. Ziel ist es, eine hohe Paletten-Rücklaufquote zu erreichen, ganz im Sinne einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft.

 

Bäume retten – mit Mehrweg-Paletten

Mit dem Mehrweg-System wird URSA einen verantwortungsvolleren Umgang mit der wertvollen Ressource Holz erreichen: Für eine Einweg-Palette werden etwa 15 Kilogramm Holz benötigt und zum Schluss entsorgt. Das bedeutet: Für 100.000 Paletten müssen rund 1.500 Bäume gefällt werden – das entspricht in Deutschland einem kleinen Wald. Die Erhaltung unserer Wälder ist dabei aus vielerlei Hinsicht sinnvoll. Einerseits erhalten wir wertvollen Lebensraum und fördern die Biodiversität und andererseits wandeln  unsere Wälder das klimaschädliche Kohlendioxid in Sauerstoff um, welches wir zum Leben benötigen.

 

Unser Klima profitiert zusätzlich vom URSA Mehrweg-Paletten-System: Bei der Herstellung und Transport von Paletten entstehen klimaschädliche CO2-Emissionen. Der Wiedereinsatz von 100.000 URSA Mehrweg-Paletten spart 1.340 Tonnen CO2 ein.

 

Attraktiver Service für den Kunden

URSA-Kunden, Fachhändler , Bauunternehmer und Handwerker, müssen Paletten nicht mehr aufwendig entsorgen und sparen somit nicht nur die Kosten für die Entsorgung, sondern auch Zeit. Gleichzeitig können sie ihre eigene Umweltbilanz spürbar verbessern. Für die logistischen Abläufe setzt URSA auf den Mehrweg-Spezialisten Boomerang Retour. Der Kunde sammelt die leeren Paletten und lässt diese schnell, unkompliziert und am Lager oder auf der Baustelle abholen. Boomerang nimmt dabei auch beschädigte, aber stapelbare Paletten mit und kümmert sich  um die Instandsetzung der Paletten. Nach der Instandsetzung werden die Paletten in den Kreislauf zurückgeführt. Für diesen Service wird der Paletten-Pfand mit einer geringen Tauschgebühr versehen, um die Instandhaltung und Wiederverwendung der URSA Palette zu maximieren, damit eine lange Lebensdauer der Palette ermöglicht wird.

 

Nachhaltiges Handeln ist für URSA selbstverständlich. Dabei geht es nicht nur um die Entwicklung von hochwertigen Produkten für das nachhaltige Bauen, sondern auch um den wirksamen Schutz von Natur und Umwelt. Mit dem neuen Mehrweg-System für Holzpaletten setzt URSA sein nachhaltiges Engagement konsequent fort.

 

Mehr Informationen und Dokumente finden Sie hier

 

Presse-Kontakt:

URSA Deutschland GmbH
Fuggerstraße 1d
D-04158 Leipzig
Herr Kay Baugut

Fon: +49 (0) 341/52 11-160
Fax: +49 (0) 341/52 11-169
E-Mail: kay.baugut(at)ursa.com