Für die Zukunft gut gedämmt.

URSA XPS - URSA XPS D N-III-L TWINS

 URSA XPS D N-III-PZ-I TWINS

 

 

 Allgemeine Hinweise

 

 Lagerung und Einbau:

 - Die Anwendungstemperatur für URSA XPS liegt bei ca. -50 bis +70°C!

 - URSA XPS sollte bei großer Hitze und Sonneneinstrahlung nicht dauerhaft ungeschützt auf der

   Baustelle ausgelegt sein. Zum temporären Schutz kann eine helle Folie als Abdeckung eingesetzt 

   werden, da sich unter dunkel eingefärbten Folien/ Abdichtungen/ Matten etc. ein Hitzestau bilden kann.

   Dies kann die Maßhaltigkeit der Platten beinträchtigen und sie verformen. Auch die Auslegung der XPS

   Dämmplatten auf heißen Abdichtungen führt zum gleichen Effekt und sollte vermieden werden.

 - URSA XPS ist nicht UV-beständig, daher sollte die Oberfläche vor längerer direkter Sonneinstrahlung

   geschützt werden z.B. durch Abdeckung mit einer hellen Folie oder durch das Verputzen.

 - Plattenstapel sind eben, trocken aufliegend und gegen Wind geschützt zu lagern.

 - Die Lagerung von leicht entzündbaren Stoffen sowie die Verwendung von offenem Feuer sind in der

   Nähe von URSA XPS zu vermeiden.

 

 Verklebung:

 Für die Verklebung von URSA XPS Dämmplatten sollten Klebstoffe verwendet werden, die für Polystyrol -

 Hartschaumstoffe geeignet sind. Im Zweifelsfall sollte der Kleberhersteller befragt oder eine

 Probeverklebung vorgenommen werden. URSA XPS ist z.B. nicht beständig gegen lösungsmittelhaltige

 Klebstoffe oder Anstriche.

 

 Bearbeitung:

 URSA XPS lässt sich mit allen üblichen Werkzeugen, wie einfachen Handsägen, scharfen Messern oder

 Heißdrahtschneidern einfach, leicht und schnell zuschneiden und bearbeiten.

 

 Chemisches Verhalten von URSA XPS:

 Das chemische und physikalische Verhalten entspricht dem von Polystyrol

 

 >> siehe Downloadbereich - XPS Merkblatt Hinweise

 

 

 Besondere Hinweise

 

 Sockeldämmung (WAP):

 - Die Platten sind mit geeignetem Baukleber im Punkt-Wulst-Verfahren oder vollflächig, dicht gestoßen 

  und im Verband zu verkleben und ggf. mit Dübeln zu befestigen.

 

 Broschüre Perimeterdämmung öffnen   >> als PDF

 

 

 Wärmebrückendämmung (WZ):

 - Die Platten können vorab in die Schalung eingelegt werden.

 

 >>  Download Merkblatt - Einbau und Verputzen von extrudiertem Prolystyrol