Für die Zukunft gut gedämmt.

FAQ - Dämmstoffe aus Mineralwolle / Glaswolle  

 

 

1. Was ist Mineralwolle?

Als Mineralwolle werden Dämmstoffe aus Glas- und Steinwolle bezeichnet. Sie sind vielseitig einsetzbar vom Keller bis zum Dach, im Neubau oder bei der Altbausanierung.

 

2. Ist URSA Mineralwolle CE gekennzeichnet und gibt es eine Leistungserklärung für die Produkte?

Ja. URSA Mineralwolle Dämmstoffe werden nach der europäischen Norm DIN EN 13162 hergestellt, geprüft und gekennzeichnet (siehe CE-Bezeichnungsschlüssel). Für jedes Produkt liegt eine Leistungerklärung (DoP - Declaration of Performance) gemäß EU-Bauproduktenverordnung (EU-BauBVO) vor >> Link.

 

3. Was zeichnet Mineralwolle aus?

Mineral-/Glaswolle zeichnet sich durch hervorragende Materialeigenschaften und vielfältige Einsatz-möglichkeiten aus. Sie ist ein aus natürlichen Rohstoffen und Recyclingsmaterial gewonnenes Produkt, das vor Wärme und Kälte schützt, Schall dämmt und einen optimalen Brandschutz bietet. Außerdem ist Mineralwolle sehr alterungsbeständig, besonders wirtschaftlich sowie durch einfache Handhabung schnell zu verarbeiten.

 

4. Ist Mineralwolle gesundheitsgefährend?

Nein. Die neuen Mineralwolle-Produkte mit dem RAL-Gütezeichen sind gesundheitlich unbedenklich zu verarbeiten. Es sind die allgemeinen Hinweise zum Arbeitsschutz einzuhalten. Es wird empfohlen locker sitzende Kleidung und ggf. Handschuhe oder eine Brille (bei Überkopfarbeiten) bei der Verarbeitung zu tragen.

 

5. Ist Mineralwolle brennbar?

Nein, Mineral-/Glaswolle-Dämmstoffe sind nichtbrennbar (Euroklasse A1 nach DIN EN 13501-1) und leisten damit einen bedeutenden Beitrag zum vorbeugenden baulichen Brandschutz. Sie verzögern oder verhindern die Brandausbreitung und setzen keine toxischen Rauchgase frei.

 

6. Kann Mineralwolle zum Schallschutz eingesetzt werden?

Ja, denn Mineralwolle wie Glaswolle gewährleistet einen wirksamen Schallschutz vom Keller bis zum Dach, sowohl für Lärm von außen als auch von innen. Aufgrund der offenzelligen Struktur absorbiert Mineralwolle als Dämmung den Schall - sowohl Luftschall, verursacht durch laute Musik, Lärm von außen, als auch Trittschall.

 

7. Kann Mineralwolle zum Schutz vor sommerlicher Hitze eingesetzt werden?

Ja. Wie alle Dämmstoffe bietet auch Mineral-/Glaswolle hervorragenden Schutz vor sommerlicher Hitze. Entscheidend für den Schutz vor sommerlicher Überhitzung sind ein guter U-Wert (U  0,20), eine Verschattung der Fensterflächen und eine funktionierende Nachtlüftung.